Ein anderer Josemaria Escrivá

​Auch dieses Jahr wird das Opus Dei, zum zweiten Mal, am Salon du livre de Genève im Palexpo vom 26. – 30. April 2017 teilnehmen, um auf diese Weise den Hl. Josémaria, seine Ideen, sein Gedankengut und seinen Geist bekannt zu machen.

Apostolische Initiativen
Opus Dei - Ein anderer Josemaria Escrivá

Auch dieses Jahr wird das Opus Dei, zum zweiten Mal, am Salon du livre de Genève im Palexpo vom 26. – 30. April 2017 teilnehmen, um auf diese Weise den Hl. Josémaria, seine Ideen, sein Gedankengut und seinen Geist bekannt zu machen.Gewiss wird der Name von Josémaria Escriva allgemein mit dem Opus Dei in Verbindung gebracht, dessen Gründer er ist. Er war aber nicht nur Gründer des Werks, sondern vielmehr auch ein begnadeter Schriftsteller. « Ich heisse Escriva und ich schreibe viel » bestätigte Josémaria häufig und verwendete gerne dieses Wortspiel. Seine Texte füllen tausende von Seiten.Obschon er einer der am häufigsten gelesenen Autoren unserer Zeit ist, schreibt er nicht als «Schriftsteller ». Seine schriftstellerische Tätigkeit stellte er ganz in den Dienst seiner Mission, den Geist Gottes zu vermitteln. Ziel seiner Texte war es, dass der Leser sich persönlich angesprochen fühlte; er wollte in ihm die Bereitschaft wecken, sich im Alltag für das Gute einzusetzen, Gottes Wort zu erfassen und sich in den Dienst des Nächsten zu stellen.

« Ich heisse Escriva und ich schreibe viel » bestätigte Josémaria häufig und verwendete gerne dieses Wortspiel.

Im direkten und fruchtbaren Bezug auf das Evangelium vermitteln seine Publikationen die Ideale des christlichen Lebens. Sein Stil ist natürlich, lebhaft und glaubensbezogen. Es ist der kraftvolle Stil eines Klassikers.Saint Josémaria war ein Pionier in der Kunst, gewisse Themen für den Leser auf einfache Art und Weise zu vermitteln: die Berufsethik, die Freiheit, die Rolle der Frau, die menschliche Liebe, der Auftrag der Laien in der Kirche, die Ökumene ….. ; es ist das gleiche Konzept, das im Leben zahlreicher Personen auf allen Kontinenten Ausdruck findet und immer noch vielen Initiativen im sozialen und Erziehungs-Bereich zugrunde liegt. Besuchen sie uns am stand K 1184!

Während der Ausstellung können die Besucher über unseren Stand die Schriften und Initiativen Josémarias, so wie sie sich auf der ganzen Welt entwickelt haben, näher kennen lernen. Es besteht für sie zudem die Möglichkeit, ein Puzzle zu machen und auf diese Weise ein Buch zu gewinnen